Was sind Graumarkt / grey markets cfd's?

Graumarkt CFD’s (im Englischen Grey Market CFD) sind CFD’s über Aktien die noch nicht an der Börse gehandelt werden. Diese Aktien werden ihren IPO (initial public offering, sprich Börsendebüt für die Öffentlichkeit) erst noch haben. Doch was sollte man beachten bei Grey Markets CFD’s? Wo werden diese angeboten und bei welchen Aktien?

Warum bieten Broker Graumarkt CFD’s überhaupt an?

Trader wollen möglichst an jeder Chance partizipieren können. So sind IPO’s meist sehr beachtet und bieten oft auch viel Volatilität. Siehe einige IPS der vergangen Jahre (Spotifiy, Snapchat.. usw.). Die Aktien somit vor der eigentlichen Börsengang bereits anzubieten ist lukrativ für Broker und Trader.

Was sollte man bei Graumarkt CFD’s beachten?

Wie auch bei jedem anderen Handel bestehten hier Risikos die man nicht unterschätzen sollte. Abgesehen von den üblichen Risiken beim Handel sollten zusätzlich diese Aspekte beachtet werden:

  1. Der Kurs ist deutlich illiquider als der von Aktien die bereits gelistet sind. D.h. Trader die Grey Markets CFD’s traden wollen, sollten sich auf starke Kursbewegungen gefasst machen. Hier können insbesondere Nachrichten in Bezug auf den anivisierten IPO Preis starke Fluktuationen hervorrufen.
  2. Bedingt durch die geringe Liquidität sind die Spreads deutlich höher als bei herkömmlichen Aktien-CFD’s
  3. Bedingt durch die Konstruktion des Handels (Broker agiert als Market Maker und stellt die Preise) gibt es Situationen, in denen die Preisstellung des Brokers nicht immer nachvollzogen werden kann. Es gibt schließlich keine offiziellen Referenzwerte, an denen sich der Trader oder Broker orientieren kann bzw. muss.

Was sind die chancen bei Graumarkt CFD’s?

Wie auch bei jedem anderen CFD sind in erster Linie die Gewinnchancen ausschlaggebend für das Interesse von Tradern.

Bei Graumarkt CFD’s sind diese jedoch überproportional vertreten durch die starken Kursbewegungen. Oft sieht man auch am Tag des IPOS eine starke Kursbewegung gegenüber dem Eröffnungspreis.

Das selbe Prinzip greift bei Grey Markets CFD’s. Die Kursbewegungen werden hier besonders ausgeprägt sein und da in der EU die Nachschusspflicht für Privatkunden nicht existiert kann man nicht mehr verlieren als eingesetzt wurde aber zeitgleich theoretisch unbegrenzt Gewinne machen.

Welche Grey markets CFD aktien kann ich handeln?

Da die Liquidität eine entscheidene Rolle spielen wird am Erfolg eines Graumarkt CFD’s werden von Brokern höchstens die beliebtesten IPO’s ausgesucht.

So werden in 2019 als Beispiel Uber (der Car-Sharing Dienst) als Grey Market CFD angeboten

Wo kann ich Graumarkt CFD’s handeln?

Nicht jeder Broker wird dies anbieten und es gibt bis jetzt nur sehr wenige, die dies überhaupt anbieten. Graumarkt CFD’s können nur von den größten Brokern überhaupt angeboten werden, weil diese eine hohe Anzahl an Tradern brauchen.

Beispielsweise können wir auf diese Möglichkeit hinweisen bei Markets.

(13 Bewertungen, akt. Ø: 4,62 von 5)
Loading...

Wir freuen uns über Unterstützer, die TRADE-REX, mit Freunden oder Bekannten teilen!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on google
Share on twitter
Share on email

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: